Reittherapeutin seit 2015
– Kurs in Reittherapie
– Schule für Reittherapie (Marie-Louise Demant & Gerd Weber)
– Laufende Betreuung durch Marie-Louise Demant & Gerd Weber
– Mitglied bei SAB (Sammenslutningen af Alternative Behandlere – Verband für Alternative Behandler)

Pädagogin bei der Wohneinrichtung 2010 – 2018.
“Husene på Frydendalsvej”.

Pädagogin bei der Wohneinrichtung 2007 – 2010.
“Jakobs Michaelsens minde”.

Pädagogin bei der Wohneinrichtung 2004 – 2007.
“Familieinstitutionen Bülowsvej”.

Ausbildung zur Pädagogin 2004 – 2007.
Fra Frøbel seminariet.

 
Kurz über mich
Ich heiße Lenna Heinrichs, bin 37 Jahre alt und reite seit meinem 10. Lebensjahr. In 2004 habe angefangen Pferde in meine Arbeit als Pädagogin einzubinden, da ich bei meiner Arbeit in Wohneinrichtungen mit Kindern im Alter von 0 – 14 Jahren sofort gesehen haben, welchen positiven Effekt es haben kann. In 2007 habe ich eine neue Arbeit mit psychisch auffälligen Jugendlichen im Alter von 15 – 25 Jahren begonnen, und gesehen, dass auch hier Reiten und das Zusammensein mit Pferden ihnen zu mehr Ruhe und einem besseren Alltag verholfen hat. Ich begann, die Jugendlichen jede Woche mit zu den Pferden zu nehmen und so wurde dies schnell ein integrierter Teil meiner Arbeit.

In 2014 begann ich eine Ausbildung zur Reittherapeutin, um besser für die Arbeit ausgerüstet zu sein, neue Inspiration zu sammeln und nebenbei auch meine Arbeit mit Pferden und Menschen in Worte zu fassen. Neben meiner Ausbildung habe ich auch Erfahrung mit psychisch auffälligen Menschen gesammelt. Dazu zählen ADHD, Persönlichkeitsstörungen, OCD, Angst, Autismus, vernachlässigte Kinder/Jugendliche und Anorexie/Essstörungen.

Die Reittherapie ist sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet, die Hilfe benötigen um sich zu öffnen.